Laut Schätzungen der WHO leiden weltweit über 6 Millionen Menschen an Morbus Parkinson. In Österreich sind etwa 20.000 Menschen davon betroffen, Männer etwas häufiger als Frauen. Der Erkrankungsgipfel liegt in der zweiten Lebenshälfte. 10 Prozent der Erkrankten sind aber unter 45, wenn die Diagnose gestellt wird. In den vergangenen zehn Jahren wurde ein Zuwachs von über 20 Prozent registriert. Vorwiegend in der Altersgruppe 70+.

Read the full article and listen to the programme